Emsworth – ursprünglich und typisch englisch

Emsworth mit seinen knapp 10.000 Einwohnern ist eine typisch englische Kleinstadt, deren Alltagsleben vom Meer und den umliegenden Yachthäfen wesentlich beeinflusst wird. Historisch gesehen war der Hafen von Emsworth schon im Mittelalter ein sehr wichtiger Umschlagplatz. Die Geschichte des Städtchens ist aber genauso eng mit dem historischen Schiffbau und dem Austernfischen verbunden, wenn auch heutzutage eher Segelschulen und Geschäfte für Yachtzubehör an den beiden großen Buchten das Ortsbild prägen. Der Umweltgedanke ist in der Stadt stark ausgeprägt, nisten doch viele Vögel im naheliegenden Marschland. Wanderwege führen in die Naturparks und zu den South Downs im Hinterland.

Unterkunft
Unsere Gastgeber wohnen in den schmalen Gässchen der Kleinstadt, in Georgian Houses mit gepflegten Vorgärten und in den benachbarten verkehrsberuhigten Siedlungen wie Denvilles und Westbourne. Die Schüler/-innen gehen zu Fuß zur Schule oder benützen für den kurzen Weg lokale Busse.

Ausflüge und Exkursionen
Das Ausflugsprogramm kann aufgrund des örtlichen Bahnanschlusses auch für kleinere Gruppen kostengünstig gestaltet werden: Ein Ausflug zu den Historic Dockyards von Portsmouth oder in den Marktort Chichester mit seiner weltberühmten Kathedrale sowie nach Arundel Castle sind Highlights während der Woche in Emsworth, ebenso wie der Ganztagsausflug nach London. Ein Nachmittag im Sportsclub bei einer Tester-Session Segeln oder Windsurfen oder beim Kanufahren ergänzt auf Wunsch das Programm, nicht zu vergessen das nahe Stansted House mit Activity programme und »cream tea and scones« im Café des weitläufigen Schlossparks.

Unsere Sprachschule
Emsworth und das Programm in dieser Kleinstadt passt hervorragend für Schüler/-innen der Unterstufe. Der junge örtliche Leiter ist schon seit Jahren mit unseren Programmen vertraut und bietet sehr persönliche und individuelle Betreuung.